Rezept der Woche
Wöchentlich stellen wir Ihnen Rezepte aus unseren Lieblingskochbüchern vor:
Konfitüre aus weißen Pfirsichen und Birnen


Zutaten für 5–6 Gläser à 200 ml

½ Zitrone
ca. 700 g Birnen (z.B. Williams Christ oder Forellen-Birnen)
½ Vanilleschote
470 g Gelierzucker (3:1)
knapp 1 kg weißfleischige Pfirsiche
3 cl Grand Marnier (Orangenlikör)
Zubereitung
Am Vortag die Zitrone auspressen. Die Birnen vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. 540 g Fruchtfleisch abwiegen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.
Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark und die Hälfte des Gelierzuckers unter das Birnenfruchtfleisch mischen und im Kühlschrank zugedeckt über Nacht ziehen lassen.
Am nächsten Tag die Pfirsiche kreuzweise einritzen und kurz in kochendes Wasser tauchen. Die Pfirsiche häuten, die Früchte halbieren, die Steine entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. 880 g Fruchtfleisch abwiegen.
Das marinierte Birnenfruchtfleisch mit den Pfirsichen und dem restlichen Gelierzucker in einem Topf unter Rühren langsam zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Die Konfitüre mit dem Stabmixer pürieren und den Grand Marnier unterrühren. In vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.
Mein Tipp:
Den Grand Marnier können Sie durch Birnenschnaps ersetzen. Wer keine Vanilleschote zur Hand hat, nimmt stattdessen ½ Päckchen Bourbon-Vanillezucker.
Diese Kostprobe ist aus:
Véronique Witzigmann - Meine Marmeladen, Chutneys & Co.
Zabert Sandmann; € 10,30
Rezeptfotos: Andrea Kramp und Bernd Gölling


Einmach-Fans werden die Kreationen von Véronique Witzigmann lieben, denn die »Marmeladenfee« hat ein Gespür für das Besondere. Ob Bananenmarmelade mit weißer Schokolade, Apfelgelee mit Calvados oder Karotten-Kürbis-Chutney – solch ausgefallene Köstlichkeiten inspirieren Ungeübte und erfahrene Einkochprofis gleichermaßen. Das A und O bei der Zubereitung ihrer »Früchtchen«: frische Zutaten, wenig Zucker und kurze Garzeiten. Das Buch ist eine Fundgrube für raffinierte, leicht nachvollziehbare Rezepte mit Früchten und Gemüse, gespickt mit zahlreichen Tipps, die das Einkochen zum Vergnügen machen. Viele Bilder von Véronique Witzigmann beim Ernten, Sammeln und in der Küche geben dem Buch eine persönliche Note.