Eggenburger Stadtschreiber gesucht!
Schreibseminar 15. – 17. Juni 2018

Das dreitägige Schreibseminar richtet sich an Autorinnen und Autoren, die sich fürs Mittelalter, für Fantasy und auch für das Waldviertel und die jährlich stattfindende »Zeitreise ins Mittelalter Eggenburg« begeistern können.

Wann und was?
Am Wochenende vom 15. – 17. Juni 2018 werden die Autorinnen und Autoren in einer kleinen Gruppe (maximal acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer) unter der Leitung von Michael Marcus Thurner eine Kurzgeschichte (oder den Beginn eines längeren Romans) erarbeiten, die im Mittelalter verankert ist. Ob nun als historische Geschichte geplant oder im Fantasy-Bereich angesiedelt – das Thema »Wanderschaft« sollte erkennbar sein. Der Text mag von einem Bänkelsänger auf seinem Weg ins mittelalterliche Eggenburg handeln, von einer Jungfrau, die von einem Tatzelwurm zu dessen Nest gebracht wird oder von einem Dämon, der zwischen den Welten unterwegs ist. Entscheidend sind letztlich die Originalität, die Lust am Fabulieren und der Wunsch, die eigenen Schreibfähigkeiten zu verbessern.

Was ist der Hintergrund?
Mit der Teilnahme verpflichtet man sich, im Rahmen der »Zeitreise ins Mittelalter« (8. – 9. September 2018) in Eggenburg den beim Schreibcamp erarbeiteten Text öffentlich zu präsentieren und daraus vorzulesen.

Wieviel kostet’s?
Der Seminar-Unterricht ist gratis, ebenso die Unterkunft in Eggenburg. Lediglich die Anreise und die Verköstigung müssen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst finanziert werden.

Wo?
Eggenburg (www.eggenburg.gv.at/tourismus) liegt im Herzen des nördlichen Niederösterreichs, zwischen Wald- und Weinviertel. Die Stadt mit etwa 3.600 Einwohnerinnen und Einwohnern ist nach wie vor durch mittelalterliche Strukturen geprägt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beziehen im K-Haus Quartier, dort findet auch der Unterricht statt. (www.khaus.at).

Wer unterrichtet?
Michael Marcus Thurner ist Schriftsteller im Bereich der Phantastik. Er schreibt regelmäßig für die Heftroman-Serie PERRY RHODAN. Darüber hinaus hat er mehrere eigenständige Dark Fantasy-Romane und Science Fiction-Romane bei großen Publikumsverlagen (Heyne, Blanvalet) veröffentlicht. Zweimal im Jahr veranstaltet er mehrtägige Schreibcamps im südlichen Niederösterreich. Mehr Info gibt es hier: www.mmthurner.at.
Ausrichter ist der Verein zur Erforschung des Mittelalters in Eggenburg, der auch die Zeitreise ins Mittelalter organisiert und veranstaltet: www.mittelalter.co.at.

Wer kann teilnehmen?
Da der Andrang vermutlich groß sein wird und das Platzangebot beschränkt ist, bitten wir Interessentinnen und Interessenten, bis zum 30. April 2018 eine zweiseitige Leseprobe in Normseiten bei Michael Marcus Thurner (scrapid@gmx.at) einzureichen. Es findet also eine Vorauslese statt.
Formale Voraussetzungen: Der Text sollte im .doc-Format abgespeichert sein, eine Normseite hat 30 Zeilen zu jeweils 60 Zeichen.
Bei dieser Vorauswahl sollte die Idee einer Geschichte erkennbar sein, die im Mittelalter angesiedelt ist. Sie ist die Grundlage für jene Erzählung, an der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Seminars weiterarbeiten. Entscheidend ist nicht die sichere Rechtschreibung (obwohl sie nicht schadet), sondern die Idee. Das Besondere. Wir möchten die Lust am Erzählen und die Originalität spüren.
Weiters hätten wir gerne auf einem Extrablatt ein paar Zeilen über Dich. Wer Du bist, warum Du am Schreibseminar teilnehmen möchtest.

Was passiert denn bei so einem Schreibseminar?
Der – provisorische - Zeitablauf sieht so aus:
Freitag Vormittag: Begrüßung und Vorstellungsrunde ab 9 Uhr.
Anschließend ein wenig Theorie. Wie sieht eine Geschichte mit Schwerpunkt Historischer Roman oder Fantasy aus? Dazu werden gerne Fragen beantwortet, die sich erfahrungsgemäß um das Berufsbild Autor drehen.
Ein erster Blick auf die eingereichten Texte samt Kurzkritik.
Gemeinsames Mittagessen (jeweils 13:00 – 14:00)
Freitag Nachmittag: Ideenentwicklung, gemeinsame Erarbeitung der Storys.
Samstag ganztags: Schreiben mit Begleitung und Hilfestellung, dazu ein wenig Schreibtheorie.
Sonntag Vormittag: Schreiben mit Begleitung, Korrektur und kritische Betrachtung
Sonntag Nachmittag: Nachbesprechung bzw. Hinweise auf »Hausaufgaben«. Die Geschichte soll bis zum Mittelalterfest in Eggenburg Anfang September in bestmögliche Form gebracht werden.

Sonst noch was?
Zum Kopfauslüften ist zwischendurch eine geführte Stadtwanderung durch das mittelalterliche Eggenburg geplant, das gemütliche Beisammensein am Abend gehört stets zu einem Schreibcamp dazu.
Rückfragen zu Details des Schreibseminars bitte an Michael Marcus Thurner, scrapid@gmx.at.

MICHAEL MARCUS THURNER
Neubaugasse 8/9, 1070 Wien
scrapid@gmx.at

VEREIN ZUR ERFORSCHUNG DES MITTELALTERS IN EGGENBURG
Neue Gasse 13, 3730 Eggenburg


Bild © H.Veigl - Kanzlerturm1